Differences between revisions 1 and 3 (spanning 2 versions)
Revision 1 as of 2006-09-03 12:03:47
Size: 847
Editor: LilaBlume
Comment:
Revision 3 as of 2006-09-03 20:35:34
Size: 1373
Editor: LilaBlume
Comment:
Deletions are marked like this. Additions are marked like this.
Line 10: Line 10:

== ComVor ==

Eine im Auftrag der Hamburger Polizei entwickelte Vorgangsverwaltung, die in jedem Fall mal in Baden-Württemberg, Brandenburg ([http://www.heise.de/newsticker/meldung/66872 ab 2007]) Hamburg und Hessen eingesetzt wird. [http://www.dataport.de/dataport/themen/polizei/start.html Infos über ComVor vom Hersteller dataport].

Com``Vor klingt nach einem ziemlich wüsten Hack auf der Basis von allerlei Microsoft Murks (Formulare in Word, deren Inhalt nachher irgendwie in MS-SQL-Kram reingefummelt wird).

Gemeinsam genutzte Software auf Landesebene

Polas

Viele Länder -- darunter NRW, Baden-Württemberg, Hessen und Niedersachsen -- haben ihre operativen Polizeidatenbanken inzwischen auf Polas umgestellt. Vgl. PolasFragen.

rsCase

rsCase ist ein Software-Paket zur "praktische[n] Arbeit im Bereich operativer Ermittlungen von Behörden" und unterstützt "vernetzte Fallbearbeitung, Auswertung und weltweites Incident Reporting" ([http://www.rola.com/mod2/produkte_namen/rscase.html Produktbeschreibung]), das von der Schweizer Firma [http://www.rola.com/ rola Security Systems] für verschiedene Landespolizeien angepasst wurde. In Bayern heißt das entsprechende System z.B. easy. Auch wenn es gerne als Data-Mining-System angepriesen wird, dürfte eine Einordnung als Vorgangsbearbeitung deutlich zutreffender sein.

ComVor

Eine im Auftrag der Hamburger Polizei entwickelte Vorgangsverwaltung, die in jedem Fall mal in Baden-Württemberg, Brandenburg ([http://www.heise.de/newsticker/meldung/66872 ab 2007]) Hamburg und Hessen eingesetzt wird. [http://www.dataport.de/dataport/themen/polizei/start.html Infos über ComVor vom Hersteller dataport].

ComVor klingt nach einem ziemlich wüsten Hack auf der Basis von allerlei Microsoft Murks (Formulare in Word, deren Inhalt nachher irgendwie in MS-SQL-Kram reingefummelt wird).